Sie befinden sich hier: gap-medinfo.de » GAP-Studie

GAP-Studie

GAP Gut informierte Kommunikation zwischen Arzt und Patient

In Stichpunkten wollen wir hier einen kurzen Überblick zur Studie geben.

  • Das GAP-Studienteam entwickelte gemeinsam mit Hausärzten und Patienten ein Rückenschmerz-Portal.
  • Das Rückenschmerz-Portal enthält evidenzbasierte, aktuelle und unabhängige Gesundheitsinformationen in leicht verständlicher Sprache.
  • Die GAP-Studie untersucht, ob die Nutzung des Portals die Kommunikation zwischen Hausärzten und Patienten mit Rückenschmerzen verbessert. Für Patienten mit anderen Gesundheitsproblemen wurde zusätzlich eine Suchmaschine entwickelt, die unabhängig und werbefrei aktuelle Gesundheitsinformationen im Internet findet.
  • Die GAP-Studie wird vom Innovationsausschuss gefördert und von einem Forschungskonsortium aus mehreren Universitäten und einem Krankenkassen Landesverband durchgeführt. Die Studie hat ein multizentrisches randomisiertes Studiendesign und begann 2018. Ergebnisse sind ab 2022 zu erwarten.
  • Das GAP-Studienteam stellte den hier vorliegenden online Methoden-Leitfaden zusammen und sichtete dafür die wissenschaftliche Literatur zu zwei großen Themenbereichen.
    1. Anforderungen von Ärzten und Bürgern an Gesundheitsinformation im Internet.
    2. Wissenschaftlich fundierte Gesundheitsinformationen finden, beurteilen, auswählen, nutzerfreundlich aufbereiten und aktuell halten.

Im nachfolgenden Video stellen einige der Beteiligten die GAP-Studie vor und sprechen über die Motivation und die Methodik.

Weitere Infos