Sie befinden sich hier: gap-medinfo.de » Suchmaschine

Suchmaschine

Hier finden Sie einen Link zur Suchmaschine: https://search.gap-medinfo.de/.

Weitere Informationen

Wir sind ein Forscherteam des Universitätsklinikums Freiburg, des Universitätsklinikums Erlangen und der Technischen Universität Dortmund, bestehend aus ärztlichen, psychologischen und Kommunikations-Wissenschaftlern, sowie Softwareexperten. Wir wollten eine Möglichkeit entwickeln, mit der bei Recherchen zu Gesundheitsfragen im Internet nicht die kommerziellen Interessen eines Suchmaschinenanbieters entscheiden, sondern wissenschaftsbasierte Kriterien für gute Gesundheitsinformation die wichtigste Rolle spielen. Zudem sollten die Nutzer selbst entscheiden können, welche Aspekte der Gesundheitsinformationen ihnen besonders wichtig sind.

So entwickelten wir nach Sichtung der einschlägigen Literatur Kriterien, die uns wichtig erschienen, um beurteilen zu können, ob eine Website vertrauenswürdig, verständlich, aktuell und/oder nutzerfreundlich ist (z. B. Eysenbach et al. 2002). Die hierfür entwickelten Kriterien, 74 an der Zahl, wurden als Fragen formuliert und bilden die oben erwähnten vier Kategorien (Vertrauenswürdigkeit, Verständlichkeit, Aktualität und Nutzerfreundlichkeit) ab.

Schaubild: Entwicklung der GAP-Suchmaschine

Wir zogen also 54 Websites (Domains) mit medizinisch relevanten Inhalten aus dem Netz (Crawling), welche in einer Datenbank gespeichert werden. Die ausgewählten Websites basieren auf einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung (Rossmann et al. 2018, Stiftung 2018), ergänzt um populäre, häufig genutzte Seiten. Von jeder dieser Websites wurden fünf Unterseiten zufällig ausgewählt und jeweils nach den definierten Kriterien bewertet. Die so zustande gekommenen Bewertungen pro Domain fließen in die Datenbank mit ein.

Bei einer Suche im Suchfeld wird nun diese Datenbank nach dem Suchbegriff sowie dessen Synonymen durchsucht und nach Trefferhäufigkeit in der Überschrift und im Text aufgelistet. Es wird die Überschrift des Textes angezeigt, der Link, ein Ausschnitt aus dem Text, sowie die Bewertung der Qualität der jeweiligen Kategorie anhand von vier Punkten: volle Punktzahl bedeutet beste Qualität, niedrigste Punktzahl: schlechteste Qualität. Einer Kategorie werden vier Punkte vergeben (beste Qualität), wenn der in der Datenbank hinterlegte Wert der Domain im oberen Viertel der Bewertungen liegt. Drei Punkte werden vergeben wenn der Wert der Domain im zweitobersten Viertel liegt, zwei Punkte, wenn der Wert im zweit untersten Viertel liegt und ein Punkt, wenn der Wert im untersten Viertel liegt.

Um die Reihenfolge der Suchtreffer selbst mitbestimmen zu können, können Nutzer anhand der Filter-Funktion selbst auswählen, welche Kategorie ihnen besonders wichtig erscheint. Nach Einstellung der Filter verändert sich die Trefferanzeige, sortiert nach der „Qualität“ der gewählten Kategorie (absteigend).